News

Tennishallen geschlossen / Einzel im Freien erlaubt

Der Teil-Lockdown hat auch enorme Auswirkungen auf unseren Tennissport. Alle Tennishallen sind seit vergangenem Montag in NRW zunächst bis zum 28. November geschlossen. Erlaubt ist zur Zeit nur das Einzelspiel im Freien. Daher lassen wir Netze auf den Plätzen 1, 2 und 4 vorerst noch hängen. Sobald wir den ersten Frost bekommen, müssen wie die Plätze allerdings schließen. Doppelspielen ist ohne Ausnahme nicht erlaubt.

Das Clubhaus und die Sanitäranlagen sind nicht mehr geöffnet.

Spiele der Winterhallenrunde abgesagt

Alle Spiele der Winterhallenrunde im November sind durch den Verband abgesagt worden. Sollten die Tennishallen ab Dezember wieder geöffnetsein, werden die Spiele bis März nachgeholt. Sollte der Spielbetrieb auch im Dezember ruhen, wird die gesamte Winterhallenrunde 2020/2021 abgesagt.

Teilnahme am Wintertraining 2020/2021 bei Erkältungssymptomen

Wir bitten alle Trainingsteilnehmer, an die Gesundheit der Mittrainierenden und des Trainerteams zu denken und auch bei leichten Erkältungssymptomen zu Hause zu bleiben.

Wenn unsere Trainer Erkältungssymptome feststellen, werden sie eine Trainingsteilnahme konsequent verweigern. Daher bleibt bitte von vorneherein zu Hause.

Hendrik de Jong und Marc Müller-Kurzwelly sind Doppelclubmeister 2020

Die Clubmeisterschaften konnten und wollten wir in diesem Jahr nicht wie in normalen Spielzeiten austragen. Lediglich in der Altersklasse Herren 40/50 wurden die Clubsieger ermittelt. Am Finaltag setzten sich Hendrik de Jong und Marc Müller-Kurzwelly durch. Herzlichen Glückwunsch an die Beiden zur diesjährigen Clubmeisterschaft.

Unser Dank geht an alle neun Doppelpaare, die sich „getraut“ und mitgespielt haben.

Wir hoffen natürlich darauf, dass wir im nächsten Jahr wieder „normale“ Clubmeisterschaften anbieten können.

Fassleerung und Doppelclubmeisterschaften am Sonntag, 27. September 2020

Die traditionelle Fassleerung veranstalten wir am kommenden Sonntag parallel zu dem Finaltag der Doppelclubmeisterschaften (Herren 40/50). Der Saisonausklang beginnt um 11.00 Uhr mit den ersten drei Doppelspielen. Die weiteren Paarungen finden dann um 13.00 Uhr und um 15.00 Uhr statt. Die Plätze 2, 4 und 5 sind von 11.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr für die Doppelspiele reserviert.

Wir laden alle Clubmitglieder herzlich ein, zum Saisonausklang noch einmal zu unserer Clubanlage zu kommen und den Doppelclubmeisterschaften einen würdigen Rahmen zu geben. Das Clubhaus bleibt noch bis zum 4. Oktober geöffnet, allerdings bei eingeschränktem Angebot.

 

Wir freuen uns auf viele Zuschauer und Gäste am Sonntag.

Informationen über das neue LK-System, welches ab 1. Oktober 2020 greift, findet Ihr hier:

https://weidlichstenniswelt.com/das-neue-lk-system-eine-revolution/

 

Partnerschaft zwischen Christoph Kiermeier und Lukas Rüpke besiegelt (August 2020)

Nicht nur der Luft, sondern auch der Liebe wegen zog es den gebürtigen Hansestädter in der Vergangenheit immer wieder von Bremen nach Essen. Hier soll auch der künftige Lebensmittelpunkt von Lukas Rüpke entstehen; ein Umzug steht in Kürze an. Bereits seit 2019 gibt Lukas an einzelnen Tagen Tennisunterricht im TC Hösel für die Tennisschule unseres Cheftrainers Christoph Kiermeier. Und diese Zusammenarbeit hat so gut funktioniert, dass die Beiden beschlossen haben, Anfang des Jahres 2021 partnerschaftlich zusammenzuarbeiten und eine gemeinsame Tennisschule zu gründen.

 

Wir freuen uns sehr darauf, dass Lukas jetzt dauerhaft für den TC Hösel aktiv ist, denn er hat nicht nur als Tennis-, sondern auch schon als Personalcoach in der kurzen Zeit vollauf überzeugen und begeistern können.

Weitere Informationen hierzu siehe auf der Trainerseite.

 

 

TC Hösel Newsletter 24-2020 - 3. August 2020

Mitgliederversammlung am 27. August

In der Anlage erhaltet Ihr die Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung, die wir im März nicht durchführen konnten. Aufgrund der Rahmenbedingungen findet die Mitgliederversammlung nicht in unserem Clubhaus sondern im großen Saal der Gaststätte "Kessel am Pött" in Eggerscheidt statt. 

 

Da auch hier die Kapazitäten aufgrund der aktuellen Situation nicht unbegrenzt sind, bitten wir alle Clubmitglieder, die an der MV teilnehmen wollen,  zur besseren Planung um eine kurze Mail an info@tchoesel.com

 

Wir werden selbstverständlich alle bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln genauestens beachten!

Adelscup 2020 - wieder ein schönes Turnier!

Am Sonntag den 2. August hat Brigitte Wagener wieder das traditionsreiche Mixed-Adelscup-Turnier organisiert. Neun Paarungen haben sich bei wunderbarem Wetter eingefunden und jeweils sechs Begegnungen ausgespielt.

Die Siegerehrung um 17:30 Uhr ergab folgende Platzierungen: Annette und Alexander von der Groeben (Platz 3), Reinhild Kremer und Achim Bokelmann (Platz 2), und Karoline Jenkner und Henning von der Groeben waren die diesjährigen Adelscup-Sieger! Der Vorstand gratuliert den Siegern und Platzierten und bedankt sich vielmals bei Brigitte Wagener für die hervorragende Organisation.

Das Turnier fand anschließend einen schönen und gemütlichen Ausklang auf unserer Club-Terrasse mit leckerem Spanferkel, Salaten und kühlen Getränken.

Natürlich wurden die Corona-Regeln beachtet, und es ist erfreulich, dass auch in diesen besonderen Zeiten mit der Disziplin aller schöne Turniere möglich sind.

 

TC Hösel Newsletter 17-2020 - 5. Juni 2020

Umkleiden können wieder genutzt werden ...

Die Umkleidekabinen und Duschen können unter Beachtung von Hygienevorschriften wieder genutzt werden. So dürfen sich zeitgleich maximal drei Menschen in der Umkleide und den Duschen aufhalten. Beim Duschen muss auch der Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Da wir die Einhaltung dieser Vorschriften nicht überwachen können, appellieren wir auch hier sehr eindringlich an das Verantwortungsbewusstsein aller Clubmitglieder. Beachtet die Regeln und sprecht andere Clubmitglieder freundlich an, wenn z.B. die maximale Personenzahl in der Umkleide überschritten ist. Manchmal vergisst man einfach die bestehenden Regeln und verhält sich so wie in normalen Zeiten.

 

Mundschutzpflicht im Durchgang zu den Umkleiden ...

Da wir im Durchgang zu den Umkleiden den Mindestabstand von 1,5m nicht immer einhalten können, besteht eine Mundschutzpflicht, wenn Ihr zu den Sanitäranlagen oder in die Umkleiden geht. Also bringt bitte auch zum Tennisspielen einen Mundschutz mit.

 

Folgt unserer Clubgastronomie auf Instagram ...

Unter @topspinhoesel bekommt Ihr laufend Informationen über unsere Clubgastronomie (z.B. Veranstaltungen bzw. kulinarische Genüsse). 

Folgt einfach unserem Gastroteam auf Instagram. Es lohnt sich!

 

Medenspiele gehen los ...

Am kommenden Montag starten die diesjährigen Medenspiele mit Partien der MU 12 und der XU 10 ab 15.30 Uhr. Insofern steht in der Zeit von 15.30 Uhr bis ca. 20.00 Uhr nur ein Platz zum freien Spiel zur Verfügung.

Generell konnte jede Mannschaft entscheiden, ob sie unter den besonderen Corona-Umständen am diesjährigen Medenspielbetrieb teilnehmen will oder nicht. Bei den Erwachsenen spielen sieben von elf ursprünglich gemeldeten Mannschaften, bei der Jugend haben wir eine Mannschaft zurückgezogen. Das Abmelden vom Spielbetrieb hat in diesem Jahr keine sportlichen Konsequenzen. Es gibt keine Absteiger, es werden nur Aufsteiger ausgespielt.

 

Zuschauer sind herzlich willkommen ...

Wer sich die Medenspiele anschauen will, ist herzlich eingeladen. Jeder Zuschauer muss sich nur unter Angabe des Namens und der Adresse in eine Liste eintragen, damit mögliche Infektionsketten nachvollzogen werden können.

 

TC Hösel Newsletter 15-2020 - 24. Mai 2020

Liebe Clubmitglieder,

Doppelspiel ab sofort wieder erlaubt ...

Ab sofort ist auch das Doppelspiel wieder erlaubt. Das NRW-Gesundheitsministerium hat klargestellt, dass es im Doppel „auf dem Platz nur ungeplante Begegnungen für wenige Sekunden gibt und ansonsten der Mindestabstand eingehalten werden kann".  Insofern wünschen wir allen Clubmitgliedern jetzt auch viel Spaß beim Doppel.

 

Ansonsten gelten die Hygiene- und Abstandregeln natürlich weiter. Z.B. Abklatschen nach gelungenen Punkten, Handshake am Netz nach dem Spiel, oder das Zusammensitzen auf der Spielerbank (also die geplanten Begegnungen) sind nicht erlaubt.

 

 

Das Wässern wird langsam zum Ärgernis …

Es ist schon erstaunlich, wie viele Mitglieder das Wässern der Plätze entweder aus Bequemlichkeit oder aus Gedankenlosigkeit einfach nicht vornehmen. Es macht nicht nur keinen Spaß, in einer Staubwolke zu spielen, die trockene Asche wird bei jedem Windstoß weggefegt, so dass sich der Zustand der Plätze nicht verbessert. Uns allen sollte es möglich sein, für 5 Minuten den Wasserschlauch in die Hand zu nehmen und die Plätze ausreichend zu wässern.

 

TC Hösel Newsletter 14-2020 - 21. Mai 2020

Liebe Clubmitglieder,

seit knapp zwei Wochen können wir wieder unseren schönen Sport ausüben und er macht einfach Spaß trotz der bestehenden Einschränkungen. Das Wetter spielt nach aktueller Vorhersage in den nächsten zwei Wochen auch gut mit, so dass wir uns auf schöne und entspannte Stunden auf den Plätzen und auf unserer Clubterrasse freuen können.

 

Und gerade in einer solch entspannten Atmosphäre fällt es uns allen schwer, in jeder Situation an die ungewöhnlichen Vorgaben und CORONA-Regelungen zu denken:

 

  • Nicht am Spielfeldrand stehen und mit den Aktiven unterhalten

  • Max. 2 Personen auf dem Platz (auch keine Unterstützung beim Platzaufbereiten/ Wässern ...)

  • Nicht gemeinsam ohne ausreichenden Abstand zum Platz gehen

  • Nur 1 Person darf sich an der Stellwand für die Uhren aufhalten

  • Nicht gemeinsam auf einer Bank sitzen

 

Wir gehen fest davon aus, dass das Ratinger Ordnungsamt Prüfungen durchführt. Daher bitten wir nochmals alle Mitglieder, sich strikt an die Vorgaben zu halten. Auch wenn der eine oder andere die Maßnahmen für übertrieben hält, sind die Vorgaben uneingeschränkt zu beachten! Andernfalls riskieren wir eine vorübergehende Schließung der Anlage sowie Strafgebühren. 

 

Für die Gastronomie ist die Einhaltung der Regeln sogar existenziell! Unser Clubwirt hat bereits einige Wochen kompletten Verdienstausfall hinter sich. Ein Gastronomiebetrieb darf zur Zeit nur unter Einhaltung strenger Vorgaben (Auszug) öffnen:

 

  • Gästen muss ein Platz zugewiesen werden (Sitzplatzpflicht), sind alle Sitzplätze belegt, dann können leider keine weiteren Gäste mehr unseren Gastrobereich besuchen; Ihr könnt gerne im Voraus einen Tisch reservieren (Telefon: 60770)

  • Begleitung/Sitzplatzabstimmung durch das  Gastronomiepersonal, also wartet bitte kurz am Beginn der Terrasse, bis ihr euren Tisch zugewiesen bekommt

  • Gäste müssen sich nach Betreten der Gastronomie (Innen- und Außengastronomie) die Hände waschen bzw. bei Bedarf desinfizieren

  • Kundenkontaktdaten der Gäste sowie Zeiträume des Aufenthaltes in der Innen- und Außengastronomie sind für jede Tischgruppe mittels einfacher Listen (einschließlich Einverständniserklärung zur Datenerhebung) zur Ermöglichung einer Kontakt-personennachverfolgung zu erheben, und durch die Inhaberin/den Inhaber, unter Wahrung der Vertraulichkeit, gesichert für 4 Wochen aufzubewahren und anschließend sicher zu vernichten

  • An einem Tisch dürfen maximal Mitglieder aus zwei Haushalten sitzen; verzichtet bitte darauf, mit dem Stuhl „mal eben“ an einen anderen Tisch zu wechseln

  • Gänge zum Ein-/Ausgang, zur Küche, zu Toiletten etc. müssen eine Durchgangsbreite haben, mit der beim Durchgehen die Einhaltung des 1,5 m Abstandes zu den an den Tischen sitzenden Personen grundsätzlich eingehalten werden kann

  • Mund-Nase-Bedeckung im Innenbereich der Gastronomie

  • Alle Kontaktflächen wie Arbeitsflächen, Stühle, Tische, Speisekarten, Gewürzspender etc. sind nach jedem Gebrauch mit einem fettlösenden Haushaltsreiniger zu reinigen, vorher darf der Tisch nicht wieder neu besetzt werden

Unser Clubwirt Uwe und sein Team werden Euch natürlich an die Einhaltung  der Regeln „erinnern“, die Ihr aktiv beachten müsst. Nehmt Ihnen die Hinweise bitte nicht übel, sie wollen keinen Gast verärgern, sie müssen schlicht und ergreifend diese Vorgaben genau beachten, um nicht die Schließung des Gastronomiebereiches zu riskieren. 

 

Und auch hier gilt: trotz der Einschränkungen macht es einfach Spaß, auf unserer Terrasse zu sitzen und etwas zu trinken oder zu essen. Also unterstützt bitte unsere Gastronomie durch die Einhaltung der Regeln und durch euren Besuch auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten.

Link zu den Corona-Verhaltensregeln

Plätze ab Samstag 9. Mai wieder geöffnet - 9. Mai 2020

Liebe Clubmitglieder,

 

als Verein unterstützen wir alle Maßnahmen, die eine Verbreitung des Coronavirus verhindern können. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir alle Vorgaben der Landesregierung bzw. der Sportfachverbände beachten.

 

Die in dieser Woche verkündeten Lockerungen in vielen Gesellschaftsbereichen sind auch Ausdruck des verantwortungsvollen Umgangs von uns allen mit den seit März bestehenden Regeln und Einschränkungen. Daher liegt es weiterhin in hohem Maße an uns und unserem Verhalten, ob wir bald wieder zur „vollen“ Normalität zurückkehren können. Das gilt auch für unseren geliebten Tennissport.

 

Deshalb die dringende Bitte an Euch alle:

 

Haltet die Regeln (hier der Link zu den Corona-Verhaltensregeln), die wir im Anhang zusammengestellt haben, in den kommenden Wochen unbedingt ein!

 

Einschränkungen und Auflagen sind für jeden Sportler nur schwer zu ertragen, aber bei Nichteinhaltung der Regeln besteht die Gefahr, dass wir den Tennisbetrieb schnell wieder einstellen müssen. Das Ordnungsamt der Stadt Ratingen wird vollkommen zu Recht auch bei uns im Club die Einhaltung der Verhaltensregeln überwachen.

 

Aber über allem steht die Gesundheit unserer Clubmitglieder. Allein aus diesem Grund ist die Beachtung aller Schutzmaßnahmen erforderlich und geboten.

 

Gerade für die Kinder ist es nicht einfach, die Regeln immer im Kopf zu haben und danach zu handeln. Daher bitten wir alle Eltern, die Verhaltensregeln  für den Tennisclub in der Familie ausführlich zu besprechen. Unser Trainer Christoph wird das Thema auch in den Trainingseinheiten aufgreifen.

 

Wir wünschen Euch trotz der Einschränkungen viel Spaß bei den ersten Gehversuchen auf der roten Asche. Sobald es Änderungen bei den Verhaltensregeln gibt, werden wir Euch über den Newsletter, unsere Homepage bzw. die Aushänge auf der Anlage informieren.

 

Doppel zunächst nicht möglich ...

Vom Tennisverband Niederrhein kam gestern die Info, dass Doppelspielen möglich ist, wenn der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Aus unserer Sicht ist diese Bedingung bei einem „normalen“ Doppel nicht zu erfüllen. Es wird immer wieder Spielsituationen geben, in denen wir unserem Partner sehr  nahe kommen.  Das Sportamt der Stadt Ratingen sieht das Doppelspielen im Moment auch eher kritisch. Es gibt aber Vereine, die das Doppelspielen unter  Auflagen zulassen wollen. Gestern hat z.B.  das Ordnungsamt in Mönchengladbach Doppel vor Ort „aufgelöst“. Aktuell besteht bei diesem Punkt also noch große Unsicherheit. 

Daher haben wir uns dazu entschieden, zunächst das Doppelspielen nicht freizugeben. Wir wollen den Spielbetrieb aktuell nicht durch verfrühte Lockerungen gefährden. Ihr könnt aber sicher sein, wir wollen auch so schnell wie möglich wieder Doppel spielen und werden daher jede Woche die aktuellen Einschränkungen und Auflagen überprüfen und ggf. ändern!

 

Im Trainingsbetrieb sind auch Dreier- oder Vierergruppen zulässig. Hier werden die Trainer nur solche Übungen durchführen, die einen Mindestabstand der Trainierenden garantieren.

 

Workout-Video #6 von Christoph und Team - 9.4.2020 - hier zu den Videos ...

 

Workout-Videos von Christoph mit seinem Team - 31. März 2020

In der Corona-bedingten trainingsfreien Zeit haben Christoph und sein Team fünf Workout-Videos zur Erhaltung unserer Fitness produziert.

Vielen Dank an Christoph und Lukas für die professionellen Anleitungen, und viel Spaß beim Schauen und Mitmachen!

Hier geht's zu den Videos ...

Mitteilung des Vorstands zur Corona-Krise - 24. März 2020

Liebe Clubmitglieder,


wie Sie sicher in den Medien verfolgt haben, hat das Land NRW in seinem Erlass vom 15.03.2020 verfügt, dass ab dem 16. März alle Sportstätten und Sportvereine ihren Betrieb einstellen müssen. 

Leider sind auch wir als Tennisclub davon betroffen und dürfen unsere Platzanlage und unsere Gastronomie bis auf weiteres nicht öffnen. Diese Regelung wird zunächst bis zum 19. April 2020 gelten, analog zu verfügten Schließungen von Schulen und Kindertageseinrichtungen. Danach werden wir auf der Grundlage einer aktuellen Lage-Einschätzung durch die zuständigen Behörden über das weitere Vorgehen entscheiden.

 

Unabhängig davon werden wir in den nächsten Tagen den Beitragseinzug veranlassen, um die Finanzierung der laufenden Kosten sicherzustellen. Dieses Vorgehen ist alternativlos, zumal wir auch auf den normalen Sportbetrieb vorbereitet sein wollen und müssen. Die jährliche Frühjahrsüberholung unserer 7 Plätze ist bereits erfolgt; unser Platzwart Achim Böckelmann ist weiterhin dauerhaft im Einsatz, Plätze und Anlage müssen so lange wie möglich weiter gepflegt werden. Pacht, Bankverpflichtungen, Energie/Wasserkosten und Gebühren entstehen weiterhin.  

 

Unser Clubwirt Uwe Böhmer bereitet sich derzeit ebenfalls schon auf den (verspäteten) Saisonbeginn vor und wird die Clubgastronomie öffnen, sobald die offizielle Freigabe erteilt wird.

 

Als Vorstand haben wir leider keine andere Wahl, als den – wenn auch verspäteten oder eingeschränkten - Betrieb unseren Tennisclubs unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten im Auge zu behalten und alles zu unternehmen, dass wir möglichst unbeschadet diese schwierige Zeit bewältigen.

 

Wie Sie ja mitbekommen haben, musste unsere Mitgliederversammlung, die ursprünglich für den 19.03.2020 geplant war, ebenfalls abgesagt werden. Wir werden diese in Form einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zu einem späteren Zeitpunkt nachholen und dann auch sämtliche Auswirkungen der Corona-Krise auf alle Beteiligten des Vereins reflektieren und rückschauend betrachten undmöglicherweise auch notwendige Entscheidungen treffen. Bitte denken Sie daran, dass nicht nur Sie als Mitglieder betroffen sind sondern in besonderer Art und Weise auch unser Trainerteam um Christoph Kiermeier und unser Clubwirt Uwe Böhmer und sein Team.

 

In dieser für alle schwierigen Zeit appellieren wir ausdrücklich an den guten und fast familiären Zusammenhalt inunserem schönen Tennisclub und bitten um Verständnis und Unterstützung für alle direkt und indirekt Betroffenen.

 

Wir wünschen Ihnen für die kommenden Tage und Wochen alles Gute und vor allem: Bleiben Sie gesund!

 

Das gesamte Vorstandsteam des TC Hösel

Corona und die Auswirkungen auf den TC Hösel

Die Landesregierung NRW hat einschneidende Maßnahmen beschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus COVID-19 zu verhindern.

Diese Maßnahmen betreffen auch sämtliche Sportvereine, so sind u.a. alle Zusammenkünfte in Sportvereinen bzw. in Sport- und Freizeiteinrichtungen untersagt.

 

Der Vorstand des TC Hösel hat daher auf Grundlage des Erlasses der Landesregierung beschlossen, das gesamte Vereinsleben im TC Hösel zunächst bis zum 19. April auszusetzen:

 

Das bedeutet im Einzelnen:

 

  • Das gesamte Tennistraining findet ab 16. März nicht mehr statt, wir versuchen die ausfallenden Stunden im Sommer nachzuholen

  • Die Mitgliederversammlung am 19.03. fällt aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt

  • Die Wanderung am 22. März findet nicht statt

  • Der zweite Dreck-Weg-Tag am 28. März fällt aus

  • Die bereits aufbereiteten Tennisplätze können mindestens bis zum 19. April nicht genutzt werden

 

In der aktuellen Ausnahmesituation steht das Wohl  unseres Landes im Vordergrund und der Sport muss seinen Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten. Insofern unterstützen wir die Landesregierung bei der Bekämpfung des Virus und setzen den Erlass zu 100 % um.

 

4. Cornhole-Meisterschaften am 8. März 2020

Unser Cornhole-Turnier gehört mittlerweile zu den Highlights im Clubleben. Im letzten Jahr hatten wir über 40 Teilnehmer und eine Menge Spaß. 

Daher suchen wir auch in diesem Jahr  wieder unsere Cornhole- oder Sacklochclubmeister.  Gespielt wird am Sonntag, den 8. März ab 12.00 Uhr in 2er-Teams. Das Ende ist für ca. 15.00 Uhr geplant. 

Bei Wikipedia findet man folgende Erklärung für Cornhole: Cornhole, auch bekannt als Bean Bag oder Sackloch, ist ein Freizeitspiel, bei dem mehrere Spieler abwechselnd mit Mais gefüllte kleine Säcke (Bean Bags) auf eine angehobene Holzplattform mit einem Loch werfen. Bleibt ein Säckchen auf der Plattform liegen, ist ein Punkt erzielt, fällt ein Säckchen in das Loch, sind drei Punkte erzielt. 

Da Kraft und Kondition bei diesem Spiel überhaupt keine Rolle spielen, gibt es auch keine Bedingungen an die Teamzusammensetzung. Alles ist erlaubt und erwünscht. Diejenigen, die bei hoffentlich schönem Winterwetter einfach nur ein wenig plaudern  und den Teilnehmern zuschauen wollen, sind ebenfalls herzlich eingeladen. Unsere Heizstrahler werden an diesem Tag zum Einsatz kommen, so dass niemand frieren muss. 

Damit wir die Veranstaltung besser planen können, bitten wir die Teams / Zuschauer um eine Anmeldung unter info@tchoesel.com , Einzelanmeldungen sind natürlich auch möglich, wir versuchen dann einen Partner bzw. Partnerin zu vermitteln.

 

DEG Club Day gegen Iserlohn am 26. Januar 2020

Weiter geht es mit einem Besuch eines Eishockeyspiels in Düsseldorf. Am 26. Januar veranstaltet die DEG wieder einen Club Day. 
Für das Spiel Düsseldorf gegen Iserlohn kosten die Karten für Erwachsene, Kinder und Jugendliche 4€ inkl. Ticket für den ÖPNV. Das Spiel findet um 14:00 Uhr im ISS Dome statt und wir fahren gemeinsam vom S-Bahnhof Hösel (Treffpunkt 12.30 Uhr) dorthin. Eure verbindliche Anmeldung hierzu schickt Ihr bitte ebenfalls bis zum 08. Januar an info@tchoesel.com .

Neujahrsturnier für die Kids am 12. Januar 2020

Am Sonntag den 12. Januar veranstalten wir für unsere Kids (Minifelder, Midcourter, U10 bis U15) ein Neujahrsturnier in der Tiefenbroicher Tennishalle (Halskestraße 18). Turnierbeginn ist um 12.00 Uhr, wir bitten alle TeilnehmerInnen um 11.45 Uhr in der Halle zu sein.

Den Turniermodus und die Einteilung legt unser Trainer Christoph mit seinem Helferteam in Abhängigkeit von den Anmeldungen fest. Anmelden könnt ihr euch bis zum 8. Januar direkt bei Christoph oder unter info@tchoesel.com. Die Teilnahmegebühr beträgt 5€.

Wir freuen uns auf viele Zusagen.

 

Tennisclub Hösel e.V. · Am Adels 18 · 40883 Ratingen

Tel.: 02102-60770 · E-Mail: info@tchoesel.com 

© Tennisclub Hösel e.V. supported by www.fotowerkstatt.info